Die kleine Galerie im Flur

Dass sich seit der Eröffnung des Café La Vie am Marktplatz von Bad Urach so einiges getan hat ist kaum zu übersehen. Jetzt bietet das kleine Café direkt am Marktbrunnen auch regionalen Künstlern Platz um ihre Kunstwerke öffentlich auszustellen. Da in den Gasträumen kein Platz für wechselnde Ausstellungen ist, kam Marion Knauss – Inhaberin des La Vie – auf die Idee einen bisher ungenutzten Flur als kleine Galerie einzurichten. Hier können die Gäste nun auf dem Weg vom Café zu den Toiletten die Bilder ungestört betrachten.

Den Anfang macht der in Laichingen wohnende Fotograf Harald Marka. Herr Marka ist nicht nur beruflich als Fotograf tätig, sondern nutzt auch seine Freizeit um immer wieder stimmungsvolle Bilder von Musikern und vor allem skurrile Landschaften in seinen Fotos einzufangen. Bei den momentan ausgestellten Bildern handelt es sich um eine Bilderserie vom Zauberwald in Oma (Baskenland). Der Künstler Agustín Ibarrola hat dort mit seinen bemalten Bäumen und Steinen einen Ort geschaffen, wo Natur und Kunst miteinander verschmelzen.

Die Bilder sind noch bis zum Winter 2017 im Café La Vie in Bad Urach zu sehen. Interessierte Künstler können sich gerne jederzeit direkt im Café oder per E-Mail unter hallo@lavie-cafe.de melden.